"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 1709 Tagen her

Die verbotene Stadt

Für Ruhm und Vaterland

Wäre es nicht für Ruhm und Vaterland – freiwillig würde ich nicht hier her kommen, in die verbotene Stadt Stuttgart. Ich verstehe die Sprache hier nicht. Ich muss nachschlagen wie man  “Baden-Württemberg” schreibt und spreche es dann doch “Würtenberg” aus. Ich durchschaue das undurchschaubare …

Veröffentlicht: 1732 Tagen her

(Mit-) Menschen

Der gemachte Tag

Drei Menschen machten diesen Tag zu einem ganz besonderen. Da war zunächst die Verkäuferin im Sportfachgeschäft, die uns bei unserem Einkaufsbummel wiedererkannte und spontan nach unserem leider verstorbenen Freund Willi erkundigte. Ihre Betroffenheit war ihr anzumerken und hat uns tief berührt. Dann waren da …

Veröffentlicht: 1734 Tagen her

Irgendwie einfacher

Als ob man auszieht (für immer)

Da wird immer behauptet, aktive Menschen seien im Vorteil; wegen Gesundheit und so. Mag ja auch stimmen. Aber wenn so genannte „aktive Menschen“ in Urlaub fahren, noch dazu um einen „Aktiv-Urlaub“ zu genießen, dann werden sie meist hyperaktiv: Bis all‘ das Gerät und all‘ …

Veröffentlicht: 1791 Tagen her

Urlaubs-Nahrung

Nicht ohne Nebenwirkungen

Nachfolgend soll das Phänomen “Hotelkost” bzw. “Urlausnahrung” sowie deren Auswirkungen beschrieben werden. 1. Anwendungsgebiet Nahrung kann gegen akute, unvermittelt auftretende und chronische Hungergefühle angewemdet werden. Geeignet zur Lebenserhaltung und bisweilen auch zur Ausgestaltung der körperlichen Erscheinung. Nahrungsaufnahme ist meist mit Genuss verbunden. 2. Arten …

Veröffentlicht: 1793 Tagen her

Auge um Auge

Enkelgruß

Der türkische Handel ist nicht unkompliziert. Keine Preise an der Ware, harte Preisverhandlungen und zahlreiche, hartnäckige Einladungen, die Geschäfte zu besuchen, um etwas zu kaufen. “Kommen Sie, schauen Sie! Alles gut getürkt” ist dabei noch eine der originelleren Ansprachen. Großartig auch, der Aufruf des …

Veröffentlicht: 1834 Tagen her

“So” klug

Von der Unmöglichkeit elektronischer Intelligenz

Einen Nachtrag gibt es noch zur gestrigen Anreise. Weil es unterwegs einen mächtigen Stau hatte, schlug mir mein Navigationssystem eine Ausweichroute vor. Angesichts der knapp 11 Kilometer langen Verkehrsstörung entschied ich mich – eigentlich wider besseren Wissens – dem Navi Folge zu leisten. Danach …

Veröffentlicht: 1852 Tagen her

Von unseren bergigen Nachbarn

Mundartlicher Irrtum

Nach einer weiteren Reise ins Nachbarland mit den vielen Bergen bin ich wieder etwas schlauer, als zuvor: “Arbeiten” heißt hier “hackeln”, ins Auto ein- und wieder aussteigen “einikraxeln” und “aussikraxeln” und eine Fahrt von 75 Minuten dauert exakt 5/4 Stunden. Und dann behaupten meine …

Veröffentlicht: 1887 Tagen her

Ruhe hier

Die letzte Etappe

Die letzte Etappe Vom dritten Hotel meiner Reise ist zu berichten, dass es sehr ruhig gelegen ist. Die 3.841 übrigen Bewohner de Ortes verhalten sich so still, dass einzig der Tinnitus nervt. Während ich meine sieben Sachen packe, freue ich mich auf mein eigenes …

Veröffentlicht: 2024 Tagen her

Tanzen

Auf meiner Reise heute fiel mir wieder eines auf: Der Deutsche an sich hat immer Recht und nötigenfalls streitet und kämpft er sich zu seinem ganz persönlichen Ziel. Auf Autobahnen drängelt er oder er bummelt ebenso gnadenlos. Beim Kaffee-Kauf am Rasthof geht es ihm …

Veröffentlicht: 2070 Tagen her

Wertpapier

Papier ist wunderbar. Es ist so vielseitig und kann so viel transportieren. Informationen, Emotionen, Wertschätzung. Man kann darauf schreiben. Briefe. Oder packende Geschichten. Man kann darauf malen und Bilder aus dem Kopf auf die Fläche übertragen. Man kann Geschenke darin einpacken und so spannende …

Veröffentlicht: 2074 Tagen her

Gastfreude

Nach der Reise ist auf der Reise. Nach einer Nacht daheim geht es zur nächsten Baustelle. Es hat nicht gelohnt, die Tasche weg zu stellen. Eine neue Stadt, ein neues Zimmer, ein neues Bett. Und eine neue Tüte Gummibärchen auf dem Kissen. Wenigstens etwas…

Veröffentlicht: 2075 Tagen her

Reisen mit Ansagen

Über Navigationssysteme und vor allem über meine Erfahrungen damit habe ich hier ja bereits mehrfach berichtet. Und obwohl ich meinte, dazu nahezu alles gesagt zu haben, erlebe ich immer neue Phänomene mit den geistreichen Elektrolotsen und -lotsinnen. Heute hat sich die Dame wieder mit …

Veröffentlicht: 2077 Tagen her

Bayrische Lässigkeit

Bayern bereitet sich auf das Ereignis des Jahres vor: Die Wiesn 2013. Und ganz selbstverständlich greifen Jung und Alt tief in den Kleiderschrank und holen Lederhosen und Dirndl hervor. “Mia san mia” ist mitnichten allein eine Marketing-Idee, ersonnen von Bayern München, es ist eine …

Veröffentlicht: 2100 Tagen her

1.000 Kilometer

Nach 1.000 Kilometern auf deutschen Autobahnen weiß ich was ich weder während meines aktuellen Erdenaufenthalts, noch in einem meiner möglicherweise noch bevorstehenden Leben hier sein möchte: Bäcker, Hotel-Rezeptionist oder Hotel-Frühstücksmacher/-bewacher, weil ich dann immer so früh aufstehen müsste, Cheffahrer, weil ich dann auch immer …

Veröffentlicht: 2101 Tagen her

Von Bytes und Kalorien

Früher war die Bar eines Hotels ein gesellschaftlicher Treffpunkt. Wenn man dahin ging, hat man sich vorher noch umgezogen. Heute zieht man sich für den Besuch in der gastronomischen Abteilung nicht mehr um, man rüstet sich aus: Mit Laptop, Handy und allerlei Ladegeräten. Und …

Veröffentlicht: 2151 Tagen her

“i” wie “Information”

Mir ist nicht ganz klar, warum mich andere Menschen ständig nach dem Weg fragen. Egal wo ich bin oder was ich gerade tue; immer wieder werde ich angesprochen und muss Auskunft geben. In meiner Heimatstadt, aber auch in Städten, die ich im Urlaub oder …

Veröffentlicht: 2162 Tagen her

Ende gut

Wann ist ein Urlaub eigentlich zu Ende? Sicher am Tag der Abreise. Manchmal aber auch einfach zu früh, weil man hätte noch bleiben wollen. Am besten ist es sicherlich jedoch, wenn er gerade rechtzeitig endet, genau dann, bevor die guten Urlaubsgefühle zu uns langweilender …

Veröffentlicht: 2164 Tagen her

Kind und Kegel

Mit Kind und Kegel fallen sie ein, wohl gerüstet und sich “wie Harry” auf den Urlaub freuend: Die Familien mir kleinen, nicht schulpflichtigen Kindern. Doch ein geeigneter Platz für einen Kinderurlaub ist dies hier gewiss nicht; zumindest nicht ohne Einschränkungen. Zu oft habe ich …

Veröffentlicht: 2172 Tagen her

Schlaffertig

Entdeckung des Tages: Nach zwei ungeheuer langen Reisetagen (vor und nach dem gestern beschriebenen Zwischentag) braucht es nicht einmal Ruhe, um innerhalb kürzester Zeit einschlafen zu können, sondern nur eine halbwegs bequeme und entspannte Position des Körpers. Mehr lesen [...]

Veröffentlicht: 2195 Tagen her

Fahrk(r)ampf

Zum Wochenabschluss fällt mir noch eine nette Begebenheit der vergangenen Woche ein. Ich war mit einem Bekannten unterwegs. Unsere gemeinsame Tour führte uns “kreuz und quer” an und um den Niederrhein herum. Knapp 500 Kilometer später bescheinigte mir mein Mitfahrer, dass er nicht nur …