"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Sonntagsblog am Montag

Heute kommt der beliebte Sonntagsblog erst am Montag. Allerdings an einem Montag, der sich verlixt wie ein Sonntag anfühlt: Ein Feiertag und dazu noch ein Sonniger! Daher sei es mir nachgesehen, dass ich gestern dem Thema „Muttertag“ Vorrang eingeräumt habe.

Nun, was gab’s denn gestern aus der Welt meiner unerschreckten und gleichermaßen schrecklichen Kinder?

Das Frühstück kann man am ehesten mit „schnatterschnatterschnatter“ überschreiben: Meine morgens sonst eher verschwiegene Tochter bombardierte uns schon früh mit der Frage, ob es neben dem Fall „Akkusativ“ auch noch den umwelttechnisch eher bedenklichen „Batterietiv“ gäbe? 

Weiterhin konnte keiner am Tisch ein Wort mit 4 „S“ und zugleich vollem Mund sagen. Selbst mein Sohn traute sich ob der angedrohten drakonischen Strafen bei Zuwiderhandlung schließlich nicht „Possessiv-Promomen“ zu sagen. Mein Vorschlag „besitzanzeigendes Fürwort“ wurde von meiner Tochter kühl lächelnd abgetan mit der Aussage: ‚Wir nutzen NUR die lateinischen Begriffe.‘

Spanisch hingegen kam mir vor, dass mein Sohn eine weiße Hose sein Eigen nannte. Nicht nur, weil sie weiß ist – und das ist bekanntlich alles andere als eine geeignete Farbe für 8-jährige Jungs -, sondern vor allem, weil die Stickapplikation auf dem Bein „GIRLS Club“ annoncierte.

Egal wie – bei uns ist sonntags immer richtig was los. Denn das, das war ja nur das Frühstück…

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK