"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 14 Jahren her

Wer anderen eine Grube gräbt

Dieser Sinnspruch ist hinlänglich bekannt. Dass er sich immer wieder auf’s Neue bestätigt, rechtfertigt und erklärt seine taufrische Existenz. So wie in diesem Fall:

Hatte der weltweit agierende Flugzeugbauer Boeing noch vor gut einem Jahr zunächst leise lächelnd, später lautstark kommentierend die Lieferprobleme beim Konkurrenten Airbus für seinen Zweck nutzen wollen und damit nicht unmaßgeblich zur arbeitsplatzvernichtenden Schieflage des Multi- und Mutterkonzerns EADS beigetragen, mußten die Amerikaner nun kleinlaut eingestehen, dass auch ihr Prestigeobjekt – der Dreamliner 787 – nicht termingerecht auf den Taxiway einbiegen wird. (Ich wußte, dass man die aktuelle Situation in nur einem Satz darstellen kann.)

Doch es wird wohl noch schlimmer kommen: Hat Airbus derzeit bei laufender Produktion und ersten Erfahrungen 18 Monaten Lieferverzug, spricht man bei Boeing aktuell von 20 Monaten. Eingedenk der Tatsache, dass noch kein einziger 787 auf den Rädern steht, geschweige denn je einer geflogen ist, darf man diese Zahl als vorsichtige Schätzung interpretieren.

Wie gesagt: Wer anderen eine Grube gräbt… Gute Unternehmenskommunikation geht anders. Bestimmt!

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK