"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Neues aus Merkwürdika

Eigentlich wollte ich heute etwas über das Einkaufen in den USA schreiben. Aber in den letzten Tagen haben sich so viele skurile Themen in den Vordergrund geschoben, dass ich diese zunächst einmal unter der Überschrift „Neues aus Merkwürdika“ verarbeiten möchte.

Dennoch kurz ein Abstecher zum Thema Einkaufen. Es ist im Allgemeinen bekannt, dass amerikanische Einkaufszentren riesig sind: Man sollte sich also schon beim Parken überlegen, was man kaufen möchte, damit der Weg zu den jeweiligen Geschäft nicht zu weit ist. Empfehlenswert auf jeden Fall: Mittlere bis längere Strecken sind schneller bewältigt, wenn man zum Auto zurück geht und an das andere Ende der Mall fährt.

Klassischerweise haben diese Malls dann auch immer ein Kinderkarussel. Drinnen, mittendrin. Unmöglich? Bitte schön:


Auch dass man in Las Vegas gut feiern kann hat sich bereits herumgesprochen. Manchmal scheinen die guten Vorsätze allerdings nicht lange zu halten, wie dieses beliebt T-Shirt beweist:


Zurück zu ernsteren Themen, die uns alle betreffen. Niemand soll mir noch einmal damit kommen, wir Deutschen wären einer Regelungssucht verfallen. Das können die Amis mindestens eben so gut. Mein Webspace reicht nicht aus, um all‘ die skurilen Schilder und Verhaltensvorschriften, die mir in den letzten Tagen aufgefallen sind, hier abzubilden. Eines quasi stellvertretend, das ich in der unmittelbaren Nähe einer Bushaltestelle gesehen habe:

 

Was mögen sich unsere amerikanischen Freunde dabei bloß denken?


Skurile Menschen gibt es überall auf der Welt. Viele von ihnen scheinen in Las Vegas zu sein. Wie dieser Vertreter, den ich am Las Vegas Blvd traf. Im Rahmen der Präsidentschaftswahlen machte er gemeinsam mit seiner Begleiterin auf sich aufmerksam und bat die Passanten doch ihn zu wählen. Für mich sah er eher aus, wie der kleine Bruder von Atze Schröder…

Bleibt die Frage, was für eine Wette er wohl verloren hat…?


Für meinen Freund Karl dieses hier – und danke für Deinen Kommentar im gestrigen Blogeintrag. Du hättest hier sein müssen, als ich diesen Pick-up-Truck für Dich fotografierte. Mir fiel das Nummernschild auf.

Erst danach fiel mir auf, dass in dem Wagen drei junge durchaus attraktive Damen saßen, die mich amüsiert beobachteten, während ich das Foto von ihnen machte. Unnötig zu erwähnen, dass sie mich mit einem – nein mit drei – netten Lächeln belohnten. Dabei wollte ich doch nur das Nummernschild fotografieren…

So viel für heute aus den Vereinigten Staaten von Merkwürdika. Und: Have fun!

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK