"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

We get what we promote

„We get what we promote“ schrieb Seth Godin unlängst in seinem Blog. Aber erst am Ende des Blogs. Sein Blog titelte „Don’t know what you’ve got till it’s gone„. Das hat macher schon am eigenen Leib gespürt.

Aber hier geht es nicht um Herzschmerz, sondern um die Macht der Kunden. Seth sagt, dass jeder von uns – wenn er es richtig formuliert – die Macht hat, einer Sache zum Erfolg zu verhelfen, oder aber auch, eine Sache scheitern zu lassen. Die Meinungsäußerung ist wichtig. Ob es eine Empfehlung ist, oder ob es ein warnendes Abraten: Die Meinung zählt. Und sie wird weiter verbreitet. „Word of Mouth“ klingt irgendwie besser, als Mundpropaganda. Aber genau darum geht es:

Wenn Dir etwas wichtig erscheint, Dein Lieblingsrestaurant, Dein bester Bäcker, der beste Physiotherapeut: Empfehle sie weiter! Sonst kann es sein, dass sie eines Tages nicht mehr da sind. Und damit ist Dir dann auch nicht geholfen, oder? Denn erst wenn er nicht mehr da ist, merkst Du, was Dir fehlt…

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK