"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Merkwürdig zweidimensional

Die Wahrheit kommt bisweilen merkwürdig daher. Oder zweidimensional. Oder beides. Nicht vorstellbar? Hier ein Beispiel. Hab’s gerade gehört und mich spontan dazu entschlossen, es im heutigen Blog zu verarbeiten.

Als mein Sohn (8) heute von der Schule kam erklärte er seiner Mutter, dass er morgen keinesfalls zum Schwimmen gehe. Unschwer zu erraten, dass er ohnehin nicht gern schwimmen geht, insbesondere im Winter. Seine Mutter erklärte, dass das nicht in Frage komme und sie dies unter keinen Umständen hinnehmen würde. Er jedoch beharrte auf seiner Äußerung keinesfalls zum Schwimmen zu gehen.

Kurz bevor seine Mutter die Geduld verlor – gutes Timing ist wirklich wichtig – ließ er dann grinsend durchblicken, dass er gar nicht zum Schwimmen gehen könne, selbst wenn er wolle: Sein Sportlehrer sei krank und die Unterrichtsstunde fiele aus.

Er sagte von Beginn der Diskussion an die Wahrheit, verschwieg dabei – und das ist nicht von der Hand zu weisen – ein paar Eckdaten. Und weil seine Mutter die „üblichen Beurteilungskriterien“ zu Grunde legte, konnte sie – und da mache ich ihr keinen Vorwurf – zu keinem anderen Schluss kommen, als dass der Junge einfach keine Lust auf den Schwimmunterricht hatte.

Die Wahrheit kommt bisweilen merkwürdig daher. Oder zweidimensional. Ober eben beides. Oder?

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK