"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Hilfsbereitschaft und ihre Folgen

Vorgestern habe ich noch über die sensationelle Hilfsbereitschaft sinniert, die mich überraschend umgab – in all‘ meiner Not, dass mein guter alter BMW mir den Dienst versagte.

Heute nun haben mich viele Kollegen teils besorgt, teils mit einem Augenzwinkern angesprochen und gefragt, ob ich nun gänzlich in die Firma eingezogen sei, oder ob ich zumindest dort übernachtet habe?

Ich war wieder überrascht, wie vielen Menschen auffiel, dass mein Auto den Parkplatz über Nacht nicht verlassen hat und daher irgendwas bei mir nicht stimmte. Interessant. Und wohltuend zugleich.

Das Auto läuft zwar noch nicht – der Fehler ist noch nicht gefunden, aber es scheint nicht ganz so schlimm zu sein.

Was wieder einmal bleibt ist die Erkenntnis, dass nicht alles immer gleich sooo schlimm ist, wie es anscheint. Und ein kaputtes Auto ist nun wirklich nicht das Problem. Es stört halt nur die „Komfortzone“, die wir so ungern verlassen. Aber wir sollten uns darüber bewusst sein, dass wir dort auch nur zu Gast sind. Und jeden Tag, den wir in unserer Komfortzone verbringen dürfen, sollten wir bewusst als Geschenk erleben.

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK