"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Vermasseltes Geburtstagsgeschenk

Was kann nicht alles passieren, ich bin immer wieder selbst überrascht. Und diese Geschichte handelt von einem vermasselten Geburtstagsgeschenk.

Meine Liebste hat morgen Geburtstag. Und dieses Jahr war ich bereits Monate vor diesem Ereignis mit begehrenswerten Eingebungen gesegnet. Doch schon bald nahm das Unglück seinen Lauf:

Meiner ersten Eingebung folgend kaufte ich Geschenk A, um es nur wenige Tage nach Erhalt an die Mutter meiner Liebsten abzutreten. Ich hatte – im Gegensatz zu ihr – noch weitere Ideen.

Derer zwei blieben übrig und ich entschied mich für das Losverfahren: Zwei Umschläge und meine Liebste sollte selbst auswählen können. Diesen Plan verwarf ich alsbald, denn ich wusste, dass nur einer der beiden Wünsche ein echter Knaller war. Folglich gab ich Geschenk B auf und konzentrierte mich auf Geschenk C.

Als ich dann – arbeitsbedingt – in Zeitnot geraten erst am letzten Wochenende dazu kam, mich um Geschenk C zu kümmern, erläuterte mir der freundliche Händler, dass dieser Plan „so nicht funktioniert“. Das war am Samstag-Nachmittag. Keine Chance auf ein Geschenk D. Ich war verzweifelt.

Als ich nun heute mit einem „alternativen“ Fachmann sprach, erwiederte dieser, dass Geschenk C durchaus funktioniere, er aber leider gerade „C“ nicht am Lager habe. Nun war ich doppelt verzweifelt.

Danach habe ich die Flucht nach vorn angetreten und meiner Liebsten versichert, dass es dieses Jahr mit dem Geburtstagsgeschenk wirklich in die Hosen gegangen ist. Sie hat sich augenscheinlich damit abgefunden. Aber schön ist das nicht. Bin mal gespannt, was ich dafür noch (ab)leisten muss…

Was ich daraus gelernt habe? Zweierlei. Erstens: Ich gebe ein gutes Geschenk so schnell nicht mehr aus der Hand. Zweitens: Ich bleibe bei MEINER Meinung. Denn dass Geschenk C nicht funktionieren soll habe ich mir nicht vorstellen können.

Siehste…

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK