"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 15 Jahren her

Testimonials

„41 % sagen, dass ihnen Werbe- und Marketingmassnahmen mit Prominenten als Werbeträger mehr auffallen, als Kampagnen ohne ein bekanntes Werbegesicht. Aber: Die Überzeugungskraft prominenter Testimonials sinkt: Nur noch 15 % halten Promi-Werbung für glaubwürdig.“ Quelle: IMAS International

Testimonial kommt von„Testimonium“ und das bedeutet Zeugnis, Zeugenaussage, Beweis. Es bezeichnet die konkrete Fürsprache für ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Institution durch Personen, die sich als überzeugte Nutzer ausgeben.

Testimonials sind bereits überzeugte Käufer, Schauspieler oder eben Prominente, deren Beliebt- und Bekanntheit genutzt wird. Sie alle sollen Vertrauen bilden. Dabei ist die Glaubwürdigkeit beim Testimonial wichtiger, als die Bewerbung konkreter Merkmale oder Leistungen

Und genau da schließt sich der Kreis: Glauben wir wirklich, dass sich Heidi Klum zu Hause Fruchtgummis zwischen die Zehen steckt? Oder dass Dieter Bohlen tatsächlich Bahn fährt?So ist es eben – vermutlich – nicht.

Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man uns mit der Testimonial-Werbung eigentlich nur unterhalten kann und vom – hoffentlich positiven Image – des Promis profitieren will. Wenn dann die Stories der Spots und Anzeigen noch ein wenig zulegen, dann wird das vielleicht sogar gelingen.

Übrigens: Testimonials mit Prominenten werden auch als„Celebrimonial“ bezeichnet (Wortmischung mit dem englischen„celebrity“ = Berühmtheit).

Aufgeschrieben?

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK