"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 14 Jahren her

Kevin allein zu Haus‘

Die Welt erfuhr es durch eine Pressemitteilung, Kevin telefonisch Bundestrainer: Dem erweiterten WM-Kader wird Kevin Kuranyi nicht angehören.

Deutschland darf sich wundern, der fußballerische Rest der Welt darf aufatmen: In einer großen  Geste verzichtet der Alt-Weltmeister auf den saisonfrischen Torschützenkönig. „Der disziplinarische Vorfall im Oktober 2008 hat für mich letztlich keine Rolle mehr gespielt“, ließ Löw verbreiten.

Belustigend unterdessen: In der Pressemitteilung des DFB hieß es fälschlicherweise „…in unserem Trainerteam sind wir jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass wir taktisch und personell andere Vorstellungen für die Zusammenstellung des WM-Aufgebots haben.“

Richtig ist, dass Löw taktisch entschied und persönlich der Auffassung war, das Kuranyi in seinem Team nicht verloren habe. So darf er als Bundestrainer entscheiden. Allerdings muss er sich – sollte die Deutsche Equipe scheitern – dafür auch nicht minder persönlich verantwortlich machen lassen. Wenn es dann das letzte große Turnier von Löw wird, wird allen Kritikern Gerechtigkeit widerfahren.Und dann heißt es halt: Jogi allein zu Haus’…

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK