"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 13 Jahren her

Mund abwischen und nach vorne blicken

Aus aktuellem Anlass hier ein Beitrag bezüglich der Handball-WM:

Was soll man bloß machen, wenn die eigene Mannschaft verliert und kein anderer ist dafür verantwortlich zu machen, als die Mannschaft selbst? Nicht mal den Schiedsrichtern konnte man „Beihilfe zur Niederlage“ andichten.

Der Reporter des sendenden ZDF brachte es denn – sehr zu meinem Missfallen – auf den Punkt: „Mund abwischen und nach vorne blicken“. Ist vielleicht ein wenig einfach formuliert und lässt so unmittelbar nach dem Spiel ein wenig an Fingerspitzengefühl mangeln, aber Recht hat er.

Was soll man in dieser einfältig fatalen Situation sonst machen…?

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK