"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 11 Jahren her

Tempus fugit

Tempus fugit.

Heute haben wir einen altgedienten Kollegen nach 42 Dienstjahren in den Ruhestand verabschieden dürfen. Und das nicht ohne ein wenig Wehmut.

Ebenso haben wir heute Abschied von einen außerordentlichen Menschen genommen, der uns allen in seiner lebensbejahenden Freundlichkeit und unerschütterlichen Disziplin ein Vorbild bleiben wird.

Und dann erreichte mich noch die Nachricht, dass ein enger Freund „befördert“ wurde und „in den Dienstgrad des Großvaters“ aufgestiegen ist.

Der Eine verabschiedet sich bis auf weiteres, den Anderen verabschiedeten wir für immer, den Dritten begrüßen wir auf dieser Welt.

Tempus fugit.

Unaufhaltbar schreitet die Zeit voran. Wichtig bleibt: Jeder Mensch hinterlässt Spuren in unserem Leben. Jeder Mensch, der uns begegnet und ein Stück des Weges begleitet, wird ein Teil von uns.

Das alles sollten wir bewusst und dankbar wahrnehmen.

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK