"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 11 Jahren her

Vom Dazulernen

2013_03_02_Over 30 Party.jpg

Es heißt ja immer, dass man jeden Tag etwas dazu lernt. Auch und insbesondere, wenn man sich intensiv mit Menschen beschäftigt, die anders denken, die aus einem anderen Land oder einer anderen Kultur stammen.

Heute hatten wir das Vergnügen den Nachmittag und den Abend mit lieben Kollegen aus den USA verbringen zu dürfen. Nach einem ausgedehnten Spaziergang durch und um unsere Heimatstadt herum, immer wieder unterbrochen durch das Vergleichen von alten Fotos und der aktuellen Situation, haben wir beim Italiener unseres Herzens gegessen, um anschließend die schmachvolle Niederlage unserer Handball-Mannschaft zu durchleiden.

Unsere Kollegen waren begeistert von der kleinen Zeitreise durch den Ort, mochten das Essen und verfolgten interessiert die ihnen gänzlich unbekannte Sportart Handball. Für sie hatte sich der Tag im Hinblick auf „ich lerne etwas neues“ als angenehmer Volltreffer erwiesen. Und auch für uns hatte der gemeinsame interkulturelle Austausch immer wieder lehrreiche Inhalte.

Nach dem Handballspiel verschlug es uns dann auf eine der berüchtigten Ü-30-Parties, die in den USA offenbar weitestgehend unbekannt zu sein schienen. Schnell jedoch hatten sich die Kollegen an das muntere Treiben der Feiergemeinde gewöhnt und wollten auch dann noch bleiben, als wir die Party verließen.

Zurück daheim musste ich dann feststellen, dass das passiert ist, was ich in den letzten Jahren immer wieder erfolgreich habe verhindern können: Ich bin auf einer Ü-30-Party gelandet. Und wie befürchtet konnte ich nicht so richtig auf die Party-Welle aufspringen; zu ausgeprägt war der Vorsatz der anderen: „heute muss es krachen“, während ich mich eher nach einem ruhigen Ausklang eines voll gepackten Tages sehnte.

Bleibt wieder einmal die Erkenntnis, dass das wohl stimmt mit dem Dazulernen – so oder so.

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK