"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 10 Jahren her

Flugunfähig, chinesisch

Reinmachpersonal erwünscht

Da man sich besonders im Winter vitaminreich ernähren soll, habe ich mir heute zwei Kiwis mit ins Büro genommen. Nein, nicht die nachtaktiven Schnepfenstrauße, die vornehmlich in Neuseeland beheimatet sind, sondern die ebenso flugunfähigen gleichnamigen Actinidia Deliciosa-Früchte, auch als chinesische Stachelbeere bekannt: Kiwis enthalten viel Vitamin C. Darum wollte ich sie essen.

Weil ich annahm, dass das Auslöffeln der wunderbar reifen Fruchthälften nicht ohne Ansätze von Verschmutzung vonstatten gehen würde, legte ich mir sicherheitshalber einige Blatt Küchenrollen-Papier bereit; schließlich wollte ich mich und mein Büro vor klebrigem Schaden schützen.

Um es kurz zu machen: Die Kiwis waren köstlich süß und vor allem aber reichlich saftig. Und ihr Verzehr wurde zur Expedition ins Reich der Körper- und Raumpflege: Nur vier Hälften später waren Hände, Tisch und Teile der Kleidung, die ich trug, kräftig eingesaut. Ich hatte keine Ahnung, wie sehr Vitamine kleben können. Selbstredend habe ich das Küchenrollen-Papier benötigt; die vorgesehenen Stücke sowie den Rest der Rolle – für eine gründliche Säuberungsaktion von Tisch, Stuhl, Händen und Kleidung. Kraft und Ausdauer dazu hatte ich ja genügend, dank der satten Vitaminladung.

Wenn Kiwis so gesund sein sollen versuche ich es beim nächsten Mal dann doch eher einmal mit den nachtaktiven Schnepfsträußen. Vielleicht machen die nicht so viel Dreck…?

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK