"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 10 Jahren her

Volldampf voraus

Nie wieder

Eigentlich wollte ich in meinem Leben kein Bügeleisen mehr anfassen. Aber dann wurde es heute im Sinne einer „Notoperation“ doch wieder notwendig, denn für das morgen stattfindende Fotoshooting musste noch ein Kittel gebügelt werden; Verpackungsfrische Kittel mit Norm-Knicken gehen auf Fotos nicht.

Also habe ich mein Bügeleisen und das Bügelbrett gesucht. Und gefunden. Dann habe ich aufmerksam das Etikett im Kittel studiert und die korrekte Einstellung am Bügeleisen vorgenommen. Den Wassertank habe ich bis dicht an die „Maximum-Grenze“ gefüllt. Zuletzt habe ich das Bügelbrett an einem aus meiner Sicht sicheren Platz, fernab von brennbaren und explosiven Gegenständen, aufgestellt. (Ich glaube, das macht man so.) Und dann habe ich gebügelt.

Während Falte um Falte verschwand und der Dampf munter qualmte, verbesserte sich meine Laune spürbar. Selten habe ich eine Arbeit erlebt, die mir unmittelbar so viel Zufriedenheit schenkte, wie das Bügeln heute. Meine Erinnerungen daran waren ja eher negativ, aber da habe ich meist auch nicht weniger als ein Dutzend Hemden bügeln müssen und nicht nur einen einzelnen Kittel.

Begeistert habe ich den gesamten Tank des Bügeleisens auf dem Kittel leer geschossen. Die Fenster um mich herum waren beschlagen und der Kittel schließlich so heiß, dass ich ihn kaum anfassen konnte. Beinahe glückserfüllt beendete ich meinen heißen Ritt auf dem Brett, bewunderte all‘ diejenigen, die täglich Unterwäsche und Socken bügeln und war froh, das dampfende Gerät zurück in den Schrank räumen zu dürfen.

Trotz der eisenbahnesken Eigenschaften konnte das heiße Eisen mich nicht so anhaltend faszinieren, als dass ich es bald wieder sehen mögen würde. Vielleicht demnächst, irgendwann noch einmal, für einen weiteren Requisiten-Kittel oder was auch immer zerknittert daher kommt…

Schreibe ein Kommentar

Some HTML is OK