"Leben erleben, mit dir, den anderen, und mir"

Top Images
Veröffentlicht: 11 Jahren her

Einleuchtend

Nicht, dass ich nur zwei paar Schuhe hätte und dass ich auf diese beiden Paare angewiesen sei. Aber es sind halt Schuhe, die ich gerne und häufig im Büro oder zu anderen „offiziellen“ Einsätzen trage. Jetzt aber war es an der Zeit, sie neu …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Recht gehabt

Über die Begleiterscheinungen der Handwerkerarbeiten bei unserem Hausumbau habe ich an dieser Stelle immer wieder berichtet. Auch in Diskussionen mit meiner besseren Hälfte habe ich dieses Thema erschöpfend – nicht nur für uns beide – behandelt. Auf meine Klagen und Beschwerden über die aus …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Zeichen und Wunder

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Auf dem in der ländlichen Rush-Hour stets übervollen Dorfparkplatz erwische ich beim ersten Versuch und daher sofort einen freien Parkplatz, obwohl ich es sehr eilig habe und hier mit Zeitverlust gerechnet habe. Daheim angekommen gelingt es mir nach …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Kabelk(r)ampf

Der Elektriker sagt, dass er die LAN-Verbindung getestet hat und dass sie völlig in Ordnung sei. Vermutlich sei das Verbindungskabel von der Netzwerkdose zum PC defekt. Also tausche ich das Kabel gegen ein anderes. Aber es funktioniert nicht. Ich beschließe das Laptop versuchsweise an …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Von Handwerkern – die 317te

Die folgende Handwerkergeschichte ist ebenso einzigartig wie logisch. Ich habe heute extra früh das Büro verlassen, damit ich zwei Handwerkertermine im Haus wahr nehmen kann. Der erste Handwerker kommt 30 Minuten später als erwartet, um die Rechnung zu bringen. Ich bitte ihn herein und …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Nahezu vereinbarungsgemäß

Nach 12 runden Stunden des ersten Umzugstages sind wir zufrieden mit dem Erreichten; wir sind auf Kurs „neue Heimat“. Dennoch bleibt der Verdacht, dass etwas nicht stimmt mit unserer Leistungsgesellschaft: Zwar erschien der Mitarbeiter der Telekom heute zum Anschluss unseres Telefons, die in seiner …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Glückstag vs. Handwerkerkodex

Heute, das war ein rechter Glückstag, was unsere Baustelle angeht. Völlig unerwartet erschien der Elektriker um die seit mehreren Tagen stockenden Arbeiten wieder aufzunehmen. Über die neuen Schalter und Steckdosen habe ich mich total gefreut. Über den Müll, den der Elektriker hinterlassen hat hingegen …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Küchenmeister?

Wir haben eine neue Küche. Das Bild zeigt etwa 1/10 dessen, was heute vom (arg schwitzenden) Spediteur angeliefert wurde. Während dieser die vielen Pakete ins Haus trug, beobachtete der im Nebenraum arbeitende Fliesenleger das mehr oder minder muntere Schleppen und fragte mich, wer denn …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Vivere et vivere sinere

Das hätte ich nicht tun sollen: Einen guten Preis – immerhin im Vergleich zu den Angeboten anderer Handwerker fast 50% günstiger – nachverhandeln wollen. ‚Ein Entgegenkommen‘ in der Summe hatte ich erfragt und eine Menge Ärger kassiert. Natürlich hatte ich damit meinen Handwerker verärgert, …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Geht nicht gibt’s nicht

Bedenkenschwer wog der Fliesenleger sein Haupt hin und her, ob des Estriches, den das Vorgewerk gelegt hatte. Darauf könne man die Fliesen keinesfalls verlegen. Keinesfalls. Das müsse alles raus und ordentlich neu gemacht werden. Auf meine Frage, ob ein Fachmann wie er denn keine …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Du kriegst die Tür nicht zu

Dieser Spruch erhielt heute auf der Baustelle eine unerwartete Umsetzung: Nachdem die Zimmerleute den Balkon zum Haus hin abgedichtet hatten, ließ sich die Balkontür nicht mehr schließen. Offenbar war die Schwelle durch ein darunter eingesetztes Blech nach oben gedrückt und verhinderte damit das Schließen …

Veröffentlicht: 12 Jahren her

Nie stirbt die Hoffnung

Es gab Tage während der zurückliegenden Bauphase, an denen ich nicht daran geglaubt habe, dass aus dieser Achterbahn noch einmal ein bewohnbares Haus wird. Als ich heute morgen auf die Baustelle kam, hatte ich zum ersten Mal den Eindruck, dass wir das Schlimmste überstanden …